Die Vereinten Nationen haben den Zeitraum von 2011 bis 2020 als UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgerufen, um dem weltweiten Rückgang der Naturvielfalt entgegenzuwirken. Ein breit verankertes Bewusstsein in unserer Gesellschaft für den großen Wert der Biodiversität ist eine wichtige Voraussetzung. Die UN-Dekade Biologische Vielfalt in Deutschland lenkt mit der Auszeichnung vorbildlicher Projekte den Blick auf den Wert der Naturvielfalt und die Chancen, die sie uns bietet. Gleichzeitig zeigen diese Modellprojekte, wie konkrete Maßnahmen zum Erhalt biologischer Vielfalt, ihrer nachhaltige Nutzung oder der Vermittlung praktisch aussehen.

Das Projekt „Wir pflanzen Zukunft!, ein auf mehrere Jahre angelegtes Umweltschutzprojekt von Trinkwasserwald e. V. und der Heinrich-Hertz-Schule, ausgezeichnet am 25. April 2019, trägt in beispielhafter Weise zum Erhalt biologischer Vielfalt bei: Schülerinnen und Schüler der Heinrich-Hertz-Schule engagieren sich aktiv für den Erhalt der biologischen Vielfalt, in dem sie einen ehemaligen Nadelwald mit Laubbäumen unterpflanzen. Sie erfahren sich dabei als selbstwirksam, in dem sie über mehrere Jahre beobachten können, wie sich die umgebende Natur durch ihren Einfluss positiv verändert. Begleitende Umweltbildung macht den Wald dabei vertraut und erfahrbar. Und sie klärt auf über die Bedeutung der Artenvielfalt für die Ökosysteme und für den Menschen.

Lesen Sie die Pressemitteilung zur Auszeichnung hier

Biologische Vielfalt

Der Begriff „biologische Vielfalt“ umfasst die Vielzahl der Tier- und Pflanzenarten sowie die Vielfalt der Mikroorganismen und Pilze. Einbezogen wird auch die genetische Vielfalt innerhalb der Arten, die sich bei Pflanzen in den verschiedenen Sorten wiederspiegelt und sich bei Tieren mit den Rassen verbindet. Aber auch die verschiedenen Lebensräume und komplexe ökologische Wechselwirkungen sind Teil der biologischen Vielfalt. Die Biodiversität ist Voraussetzung für das Funktionieren der Ökosysteme mit ihren verschiedenen Ökosystemleistungen.

Mehr Informationen finden Sie unter www.undekade-biologischevielfalt.de.

Foto: Paulinus (Schüler der 10 Klasse an der Heinrich-Hertz-Schule), Herr Wald, Ralph Conta (Lehrer Heinrich-Hertz-Schule), Laudator Ralf Behrens (Behörde für Umwelt und Energie) und Heiner Rupsch (1. Vorsitzender Trinkwasserwald e. V.) mit der Auszeichnung „Ausgewähltes Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt“ (v.l.n.r.). © Trinkwasserwald® e. V.

Jetzt Projekt des Monats Juli wählen

Mit der Auszeichnung zum offiziellen UN-Dekade Projekt kann „Wir pflanzen Zukunft!“ im Juli zum UN-Dekade Projekt des Monats werden. Das Projekt, das aktuell die meisten Stimmen hat, steht oben. Stimmen Sie noch bis Ende des Monats für „Wir pflanzen Zukunft!“ ab!

Aus den Monatsprojekten der letzten zwölf Monate wählt die Fachjury einmal im Jahr das Jahresprojekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt. Dies erhält zusätzlich zur Auszeichnung ein Preisgeld von 1.000 EUR.

Frau Wasser

Frau Wasser

Pflanzfeste

Spendenkonto


  • Trinkwasserwald® e.V.
  • IBAN: DE 4225 8516 6000 0059 5959
  • BIC: NOLADE21SOL

  • Kreissparkasse Soltau
  • Spendenkonto 59 59 59
  • BLZ: 258 516 60