Liebe LZ-Blätterwald Freundinnen und Freunde,

das Jahr 2018 mit seinen markanten Wetterextremen hat auch die Tradition zum Pflanztermin unseres LZ-Blätterwaldes im Frühjahr 2019 sehr stark beeinflusst. Viele Menschen freuen sich zwar wenn es nicht regnet, sondern nahezu „immer“ die Sonne scheint. Für die jungen Setzlinge führen diese Bedingungen jedoch oft zum Absterben, noch bevor die kleinen Bäume richtig wachsen und sich entfalten können.

Niedersachsenweit sind zahlreiche Neuanpflanzungen in allen Waldbesitzarten aus 2018 komplett verdorrt oder haben massive Ausfälle von 30 bis 70 Prozent zu verzeichnen. Unsere LZ-Blätterwald Pflanzung vom Frühjahr 2018 ist mit ca. 30 Prozent Ausfall wegen Wassermangel vergleichsweise glimpflich davongekommen. Diesen Ausfall werden wir im Herbst mit Vereinsmitgliedern nachpflanzen.

Wetter 2018: Trocken und heiß

Einige Klimadaten vom Deutschen Wetterdienst Hamburg unterstreichen das Extremjahr 2018 für Norddeutschland: Insgesamt war 2018 rund 1,3 Grad wärmer als im Referenzzeitraum von 1961-1991. Auch der Niederschlag erreichte lediglich 65 Prozent des langjährigen Mittels. Markanter werden die Zahlen vor allem in den Hauptwachstumsmonaten von 2018: Im Monat Mai fielen nur 4,9 Liter Regen in unserer Region. Das entspricht lediglich 9 Prozent (!) vom langjährigen mittleren Niederschlag. Zudem war es im Mai 3,9 Grad wärmer als der Durchschnittswert. Im Juli fehlten 63 Prozent des üblichen Regens, zugleich war der Monat ebenfalls um 1,9 Grad zu warm.

LZ-Pflanzfest im Herbst 2019

Diese Szenarien haben uns motiviert unser Pflanzfest auf den Herbst zu verlegen. Damit wollen wir erreichen, dass den frisch gepflanzten Setzlingen im LZ-Blätterwald die komplette Winterfeuchtigkeit zur Verfügung steht. Auf diesem Wege glauben wir, den Bäumchen den besten Start geben zu können, damit sie gut wachsen können – über ein Menschenleben hinaus.

Wir hoffen auf Verständnis aller Blätterwald-Partner und aller zukünftigen Baumpaten, die sich schon auf das gemeinsame Pflanzfest gefreut haben.

Zum Wohle eines bestmöglichen Starts der kleinen Blätterwaldbäume ist es sicher gut so zu handeln, auch wenn es in den letzten zwei Wochen „gefühlt“ jeden Tag geregnet hat.

Herzlichst
Heiner Rupsch, 1. Vorsitzender Trinkwasserwald® e. V.

Update

Der Termin für den Herbst steht fest. Hier gibt’s erste Infos.

Heiner Rupsch

Heiner Rupsch