Ein Trinkwasserwald® für die Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften

Unterstützt durch den Arbeitskreis Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften e. V. pflanzen wir gemeinsam mit Mitgliedern aus 30 Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften Buchen im Naturschutzgebiet Fischbeker Heide, um so eine ca. 2 Hektar große Fichtenmonokultur wieder in einen naturnahen Laubmischwald umzuwandeln. Die begleitende Führung „Erlebniswelt Wald“ klärt u.a. auch über den Zusammenhang von Wald und Wasser auf. Zusammen mit den Erfrischungen von „Hamburg Wasser“, die die Aktion mit unterstützen, sorgt  das Theaterstück „Die Wanze“ abschließend für Erholung bei den fleissigen Helfer.

„Mit der Pflanzung eines Trinkwasserwaldes der Genossenschaften haben wir die Gelegenheit, selbst Hand anzulegen und somit zum nachhaltigen Wald- und Trinkwasserschutz beizutragen“, erläutert Petra Böhme, Vorstand im Arbeitskreis Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften e.V., das Engagement im Umweltschutz. Unter dem Motto „Genossenschaftlicher Trinkwasserwald – pflanz Wasser“ werden rund 6.000 heimische Buchen gepflanzt. „Umgerechnet sichern wir damit den Lebenswasserbedarf von 30 Menschen – immerhin 1,2 Millionen Liter. Wir hoffen auf viele helfende Hände aus den Reihen unserer Mitglieder“, freut sich Böhme auf die Aktion.

Herr Wald

Herr Wald