Start im Jahr 2007

Bereits seit 2007 gibt es die Aktion „Blätterwald“ – als Gemeinschaftsaktion zusammen mit der Landeszeitung für die Lüneburger Heide. Die bis heute andauernde Umweltaktion „LZ-Blätterwald“ in der Lüneburger Heide gewann schnell und mithilfe einer kontinuierlichen Berichterstattung inklusive Spendenaufruf beim Medienkooperationspartner das Interesse der Bürger. Inzwischen hat sich der „LZ-Blätterwald“ mit stetig wachsender Teilnehmerzahl etabliert: Bis 2012 nahmen mehr als 1.900 Baumpaten vor Ort teil, noch mehr haben gespendet. Insgesamt wurden in dieser Zeit mehr als 66.000 standortgerechte Laubbäume gepflanzt.

Unser besonderer Dank gilt zwei Lüneburger Unternehmen, Bockelmann Holz GmbH und W. Marwitz Textilpflege GmbH, für ihre langjährige und nachhaltige Unterstützung des LZ-Blätterwald Pflanzfestes.

Pflanzfeste ab 2013

Auf Initiative des gemeinnützigen Umweltschutzvereins Trinkwasserwald® e.V. startete im Frühjahr 2013 die Umweltschutzkampagne „Blätterwälder® … gemeinsam pflanzen!“ dann norddeutschlandweit. Auf großen öffentlichen Pflanzfesten im Frühjahr und Herbst engagieren sich Bürger, Medien- und regionale Firmenpartner vor Ort gemeinsam für den Natur-, Gewässer- und Artenschutz. Sie spenden und pflanzen standortgerechte Laubbaumsetzlinge unter Nadelwäldern. Das verbessert das Klima, den Zustand des Waldes, begünstigt Artenvielfalt und vermehrt den Grundwasserertrag im Bundesmittel um 800.000 Liter pro Hektar und Jahr. Es entstehen wieder natürliche, artenreiche Wälder, die zusätzliches sauberes Wasser dem Grund- beziehungsweise Trinkwasser dauerhaft zuführen – über Generationen, solange der Wald besteht. Und: Die Qualität des zusätzlichen Grundwassers unter diesen „Blätterwäldern“ ist erheblich besser, als die von der EU geforderte Wasserqualität (mit Grenzwerten von 50 mg Nitrat/Liter). Sie ist ebenfalls deutlich besser, als die Qualität des Grundwassers unter Kiefernforsten und fünf bis siebenmal besser als unter landwirtschaftlich genutzten Flächen!